Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

Singledämmerung in Iggingen

Kürzlich war Sissi Perlinger in der ausverkauften Gemeindehalle in Iggingen zu Gast und begeisterte mit mit ihrem neuen Programm „Singledämmerung“.

Samstag, 02. Mai 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
2 Minuten 6 Sekunden Lesedauer

COMEDY (pm). Eine unglaublich vielseitige Künstlerin ist Sissi Per–
linger: Sie ist Sängerin, Tänzerin, Schauspielerin und natürlich Komödiantin. All diese Talente präsentierte sie mit ihrem Programm „Singledämmerung“ im Rahmen der Abschlussveranstaltung der Kabarettreihe des Regionalen Bildungszentrums der Volkshochschule in Iggingen.
Die Show hat noch gar nicht richtig begonnen, da hat Sissi Perlinger das Publikum schon für sich eingenommen. In Pumps und Bademantel im schicken Leopardenlook kommt die Perlinger ohne großes Trara auf die Bühne.
Dann inspiziert sie „ihre erste Reihe“ und probiert aus, wo sie ihr Auditorium „hinpeitschen“ kann am Ende des Abends. Und tatsächlich: Das Publikum bekommt schon nach den ersten zehn Minuten einen tosenden, wilden Applaus hin. Die Vorschusslorbeeren verdient sich Sissi Perlinger im Laufe der folgenden zwei Stunden redlich. Mit ihrem neuen Programm „Singledämmerung“ tourt sie zurzeit mit großem Erfolg durch Deutschland. Und die Entertainerin zeigt, was in ihr steckt. Als Heldin im Mythos des eigenen Lebens begleiten die Zuhörer die Perlinger auf ihrem Weg von der verschmähten Frau zum selbstbewussten und glücklichen Single. Gleichzeitig verpasst sie den Männern noch einen Kurs im Fach „Was Sie noch nie über Frauen wissen wollten – nämlich wie sie funktionieren“. In atemberaubender Geschwindigkeit schlüpft sie in die unterschiedlichsten Rollen (da soll noch mal einer sagen, Frauen brauchen lange beim umziehen!): farbenfrohe Kostüme, pompöse Perücken, mal skurril und bizarr, dann wieder alltagsnah. Männer kriegen dabei ebenso ihr Fett ab wie die eigenen Geschlechtsgenossinnen. Warum sind Frauen in der Mythologie Furien, Sirenen oder ähnlich schreckliche Figuren, während Männer Siegfried, Herkules oder Otti Fischer heißen? Was mache ich, wenn ich nicht so gut aussehe wie Angela Merkel? „Immerhin haben die Deutschen vier Mal hintereinander auch einen birnenförmigen Saumagen gewählt“, ruft Sissi Perlinger dem Publikum zu – und muss selbst lachen. Mit unglaublicher Energie und Power performed Perlinger ihr Bühnenprogramm, singt, tanzt, wirbelt über die Bühne. Ob als ganz in Rot gekleidete, züngelnde Schlange, ob als scheues Reh, weise Frau Schamaninger, gestrenge Wissenschaftlerin oder einfach „nur“ als Sissi. Die Entertainerin und Schauspielerin hat ihre Show perfekt choreografiert.
Mit ihrer dreieinhalb Oktaven umfassenden Stimme macht sie jedes ihrer Lieder zum Hörerlebnis. Sie ist Clown, männermordender Vamp, verführerische Bauchtänzerin und sexy Girl in Strapsen, ein wahres Multitalent und eine Verwandlungskünstlerin. Ihre Show findet nach all den rasanten, emotionsgeladenen Szenen ein fast friedvolles Ende, allerdings nicht ohne ein paar Spitzen auszuteilen. „Männer brauchen keine Partnerschaft. Sie brauchen Personal.“
Oder was ist der Unterschied zwischen einer Traumfrau und einer Putzfrau? „Die Traumfrau putzt umsonst“, lacht Perlinger. „Ich hoffe, ich bin den Männern nicht zu nahe getreten heute Abend“, entschuldigt sich die sympathische Künstlerin sogar.
Eine wichtige Erkenntnis nimmt das vor Begeisterung tobende und strampelnde Publikum mit nach Hause: „Nur zwei glückliche Singles können auch ein glückliches Paar werden.“ Was passt besser zu diesem Happy-​End als das Lied „Es war richtig, so wie’s war?“ — Der Abend nämlich war richtig, so wie er war.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 3792 Tagen veröffentlicht.

2341 Aufrufe
3792 Tage 23 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 63


QR-Code
remszeitung.de/2009/5/2/singledammerung-in-iggingen/