Startseite REMS-ZEITUNG – Samstag, 1. Oktober 2016 Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Mittwoch, 27. Januar 2016

Wenig Sachschaden — aber fünf Verletzte

Galerie (2 Bilder)

Auf der Bundesstraße 29 kurz vor Mögglingen in Richtung Stuttgart ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 7.15 Uhr ein Auffahrunfall, bei dem fünf Insassen zumindest leicht verletzt wurden.

Eine 21-​jährige Lenkerin eines VW Lupo erkannte offenbar zu spät, dass sich der Verkehr staute. Als sie die Gefahrensituation erkannte und eine Vollbremsung einleitete, war es schon zu spät. Sie krachte auf einen haltenden VW Transporter. Dabei wurde die Unfallverursacherin, eine 20 und 21-​jährige Mitfahrerin und im Transporter der 33-​jährige Fahrer und sein 30-​jährige Mitfahrer verletzt. Vier der fünf Verletzten wurden in ein Krankenhaus verbracht. Die unfallbeschädigten Autos, an denen ein Schaden in Höhe von rund 5000 Euro entstand, wurden abgeschleppt. Durch den Unfall bildete sich ein Rückstau bis Böbingen und Essingen. Gegen 9 Uhr war die Unfallstelle geräumt und die Straße wieder frei befahrbar. Foto: edk

 

QR-Code
remszeitung.de/2016/1/27/wenig-sachschaden---aber-fuenf-verletzte/