Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

So Ebbes: Wo wohnst Du?

Symbol-​Foto: Pixabay/​gustavorezende

Namen sind Schall und Rauch, heißt es — aber stimmt das wirklich? Genau so wie der eigene Name hat ja auch der Name der Straße, in der man wohnt, vielleicht doch ein bisschen Einfluss darauf, ob wir ihn gerne nennen oder nicht. In beiden Fällen wird es hübsch bis kreativ, wie das heutige So Ebbes zeigt.

Donnerstag, 02. Mai 2024
Sarah Fleischer
1 Minute 12 Sekunden Lesedauer

Straßennamen können Bilder im Kopf machen. Und weil die Gemeinden neue Straßennamen selbst aussuchen können, bemühen sich die Gremien um besonders passende und schöne Namen für ihre Straßen und Gassen, sofern sie nicht schon geschichtlich vorgegeben sind. Aber auch Bürgerinnen und Bürger selbst können Vorschläge für die Nennung machen. In einer Landgemeinde gibt es die „Industriestraße“, obwohl es dort schon lange keine Industrie mehr gibt. Allein schon aus Orientierungsgründen schlug ein Bürger vor, den Straßennamen zu ändern, scheiterte aber an den bürokratischen Hürden. Eine Adressenänderung ist eben kein einfaches Unterfangen. Ausdauer bei der Adressangabe brauchen übrigens die Anwohner der „Bischöflich-​Geistlicher-​Rat-​Josef-​Zinnbauer-​Straße“ im bayrischen Dingolfing, denn sie wohnen an der Straße mit dem längsten Namen in Deutschland. Während „Haupt– oder Siedlungsstraße“ geradezu langweilig klingen, gibt es hier in der Region ganz bezaubernde Straßennamen. Da wäre in Lorch die Straße „Am Venusberg“ beispielsweise oder die vielen floralen Namen: Rosenstraße, Tulpenweg und so weiter, wie auch die Mögglinger
„Fliederstraße“ oder der „Grüne Winkel“ in Heubach-​Lautern. Auch „Paradiesstraße“ hört sich gut an. Eindruck macht die Straße „Am Goldacker“ in Straßdorf oder der „Perlenweg“ in Gmünd, aristokratisch liest sich der Name „Schloßstraße“, wie in Alfdorf und in vielen anderen Gemeinden mit ehemaligen Adelssitzen. Eine ganz besondere Straße gibt es in Iggingen, sie heißt übrigens „Im Gänsegärtlein“. Ist das nicht hübsch?

Diesen und weitere Artikel finden Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1491 Aufrufe
289 Wörter
24 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/5/2/so-ebbes-wo-wohnst-du/