Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Wandertagswimpel verabschiedet sich aus dem Remstal

Foto: sav

Landrat Dr. Joachim Bläse und Mögglingens Bürgermeister Adrian Schlenker verabschiedeten den Wanderwimpel am Samstag aus dem Remstal. Für den Wimpel samt Wandergruppe geht es weiter Richtung Thüringen.

Dienstag, 30. April 2024
Sarah Fleischer
34 Sekunden Lesedauer

Knapp 500 Kilometer sind es von Fellbach, wo 2022 der Deutsche Wandertag ausgetragen worden ist, nach Heilbad Heiligenstadt in Thüringen. Dort findet im September der nächste Deutsche Wandertag statt. Die „Stabübergabe“ erfolgt in Form des Wandertagswimpels, der in vier Etappen von einer Wandergruppe nach Thüringen getragen wird. In einer ersten Etappe im vergangenen Jahr wurde der Wimpel bereits von Fellbach nach Mögglingen getragen. Von dort ist am Samstag eine rund zehnköpfige Wandergruppe des Schwäbischen Albvereins mit dem Wimpel zur zweiten von vier Wanderetappen in Richtung Thüringen gestartet.

Wie viele Kilometer die Wandergruppe vor sich hat und wann sie den Wimpel übergeben werden, steht am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1501 Aufrufe
139 Wörter
23 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/30/wandertagswimpel-verabschiedet-sich-aus-dem-remstal/