Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Kultur | Dienstag, 10. Oktober 2017

„Gioielli Gemelli“: Keramik aus Faenza im Labor im Chor

Galerie (2 Bilder)
 

Fotos: vog

Keramik-​Kunst aus Gmünds italienischer Partnerstadt Faenza zeigt die Ausstellung „Gioielli Gemelli“ im Labor im Chor.

In Faenza gibt es bekanntlich eine jahrhundertealte Tradition der Keramikkunst, die den Namen der Stadt zum Synonym für Keramik und Majolika werden ließ – die Fayencen.
Aber die uralte Kunst geht neue Wege, das macht diese Ausstellung deutlich. Sie präsentiert Objekte von vier Künstlerinnen: Elvira Keller, Fiorenza Pancino, Andrea Kotliarsky und Christina D’Alberto. „Gioielli Gemelli“, das sind die „Schmuck-​Zwillinge“. Nicht von ungefähr: Ein Teil der Ausstellung zeigt die Ergebnisse der Zusammenarbeit mit den Gmünder Schmuckmacherinnen Alkie Osterland, Katharina Kolb, Simone Kern, Eva-​Maria Seyl und Sevi Seitz . Mehr in der RZ vom 11. Oktober.

QR-Code
remszeitung.de/2017/10/10/gioielli-gemelli-keramik-aus-faenza-im-labor-im-chor/