Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Kultur | Dienstag, 11. Juli 2017

Angewandte Kunst zum Kirchenmusik-​Festival

Zum Thema des Festivals Europäische Kirchenmusik präsentiert das Labor im Chor Arbeiten der zeitgenössischen angewandten Kunst. Ausgewählt wurden die Objekte, die sich mit Raum und Zeit auseinandersetzen, von Angela Munz, Maria Hokema und Alkie Osterland.


Der Ausstellungsraum im Prediger ist geprägt von Arbeiten, die entweder mit ihren „Armen“ in den Raum greifen oder als Gefäß einen Innenraum definieren.
So scheinen die Keramiken von Ursula Commandeur mit ihren „Fühlern“ und „Tentakeln“ den Raum um sie herum abzusuchen. Und auch der Lichttrichter von Dorothea Reese-​Heim versucht sich im Prediger auszubreiten. Mehr über die Objekte in der RZ vom 12. Juli.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 25 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 373 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2017/7/11/angewandte-kunst-zum-kirchenmusik-festival/