Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Freitag, 26. Januar 2018

Mutlangen: Bürgerbegehren „Kalkofen“ wird zurückgezogen

Galerie (2 Bilder)
 

Abbildungen: Brenner & Ebert

Die zwei Schlichtungsrunden waren von Erfolg gekrönt: Im umstrittenen Bauprojekt „Am Kalkofen“ einigten sich Investor und Anwohner auf einen Kompromiss. Das Bürgerbegehren wird zurück gezogen, ein Bürgerentscheid findet nicht statt.


700 Unterschriften hatten die Anwohner für das Bürgerbegehren gesammelt und damit das Quorum für einen Bürgerentscheid über die Kalkofen-​Pläne locker erfüllt. Dort wollte die Ellwanger Baugesellschaft Brenner & Ebert ein Wohnprojekt errichten, das vor allem in der Höhe das bisher Übliche übertroffen hätte: Ein siebenstöckiger, 21,5 Meter hoher Wohnturm hätte oberhalb der Gmünder Straße errichtet werden sollen. Vor allem dieser erregte die Gemüter, aber auch die insgesamt 46 Wohnungen schienen den Anwohnern angesichts beengter Verhältnisse in der Zufahrt zuviel. Mehr über die Schlichtungsergebnisse und die veränderte Planung in der RZ vom 27. Januar.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Lokalredaktion.
Lesedauer: 31 Sekunden.


QR-Code
remszeitung.de/2018/1/26/mutlangen-buergerbegehren-kalkofen-wird-zurueckgezogen/