Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Kultur | Freitag, 02. Februar 2018

Der Aalener „Kulturbahnhof“

Galerie (2 Bilder)
 

Fotos: an

Einer Burgruine gleich, ragen vom einstigen Eisenbahnausbesserungswerk Aalen nur noch Teile der Fassaden in die Höhe, an vielen Stellen durch Stahlstützen stabilisiert.


. Geradezu gespenstisch sieht es derzeit dort aus, wo sich einmal der „KuBa“, Aalens neuer Kulturbahnhof, erheben soll. Das Dach ist komplett verschwunden, vom einstigen Eisenbahnausbesserungswerk steht in Teilen buchstäblich nur noch das Gerippe, stabilisiert durch Stahlstützen. Und die Aufforderung „Mach das Fenster zu, es zieht“ würde hier schlichtweg gar nichts nützen. Vielmehr erinnert die Szenerie eher an die letzten Reste einer Burgruine. Doch das hat so alles seinen Sinn.
Denn der künftige Kulturbahnhof wird einmal architektonisch eine spannende Symbiose aus Alt und Neu sein. Mehr darüber in der RZ vom 3. Februar.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 29 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/2/2/der-aalener-kulturbahnhof/