Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

EKM: Kirchenchor St. Peter und Paul

Galerie (1 Bild)
 

Foto: vog

Lob und Anerkennung verdiente sich der Kirchenchor St. Peter und Paul mit seinem Dirigenten Frank Dürr durch die Aufführung der Messe für Chor, Streicher und Klavier von Steve Dobrogosz anlässlich des 60-​jährigen Bestehens von Gemeinde und Chor auf dem Hardt.

Montag, 23. Juli 2018
Reinhard Wagenblast
31 Sekunden Lesedauer


Der Mut, diesen modernen kirchenmusikalischen Weg zu wagen, wurde zu Recht dadurch belohnt, dass der Gottesdienst in das Programm des Festivals der Europäischen Kirchenmusik aufgenommen wurde.
Schließlich ist die liturgische Funktion der Ursprung dessen, was sich als „Kirchenmusik“ nicht ganz von seinen religiösen und spirituellen Wurzeln entfernen soll. Die Komposition des vom Jazz kommenden Amerikaners Steve Dobrogosz ist vielleicht nicht unbedingt der Königsweg der neueren Kirchenmusik, aber sie hat einen entscheidenden Vorteil: Sie ist für einen guten Kirchenchor machbar, was der Peter-​und-​Paul-​Chor bewies.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

734 Aufrufe
364 Tage 17 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 34


QR-Code
remszeitung.de/2018/7/23/ekm-kirchenchor-st-peter-und-paul/