Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Überraschung bei Facebook-​Umfrage der Polizei

Beim bundesweiten Aktionstag für mehr Verkehrssicherheit wurden am Donnerstag im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Aalen an 58 Kontrollstellen insgesamt 397 Verkehrsverstöße festgestellt. Darunter waren 105 Fahrzeuglenker, die ein Smartphone benutzten.

Freitag, 21. September 2018
Edda Eschelbach
26 Sekunden Lesedauer

Derzeit – seit Beginn des Sicherheitsaktionstages am Donnerstag – führt das PP Aalen auch deshalb auf Facebook und Twitter eine Umfrage durch. Die Frage lautet, ob die User den Bußgeldbestand in Höhe von 100 Euro und ein Punkt für angemessen halten oder dies erhöht werden sollte. Wofür bis Freitagabend die überwiegende Mehrheit ihre Stimme abgab, erfahren Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung.
Wer abstimmen möchte kann das hier.


Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 614 Tagen veröffentlicht.

1678 Aufrufe
105 Wörter
614 Tage 23 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2018/9/21/ueberraschung-bei-facebook-umfrage-der-polizei/