Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

Paul Stummers Reliefs im Predigermuseum

Foto: edk

Dort, wo im ersten Stock des Predigermuseums sich früher die Museumskasse befand, liegen nun die „Schatzkammer“ mit den Reichsinsignien und eine Fläche, die für Kabinett-​Ausstellungen gedacht ist. Sie wird nun bespielt mit den farbigen Reliefarbeiten von Paul Stummer.

Dienstag, 05. November 2019
Reinhard Wagenblast
23 Sekunden Lesedauer

Schon seit sechs Jahrzehnten ist der kunstsinnige Stuckateurmeister in der Gmünder Kunstszene aktiv, zu seinem 75. Geburtstag richtete ihm der Kunstverein vor acht Jahren in der Kornhaus-​Galerie eine umfassende Ausstellung aus. Ideen für Reliefbilder hat der mittlerweile 83-​Jährige immer noch.

Die RZ geht auf die Reliefbilder in der Ausgabe vom 5. November ein.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2375 Aufrufe
92 Wörter
155 Tage 10 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/5/paul-stummers-reliefs-im-predigermuseum/