Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

Waldstetter Percussionisten bereiten sich vor

Höchste Betriebsamkeit herrscht dieser Tage im Bürgerhaus der Musikschule Waldstetten, wo „drei Musketiere“ am Schlagzeug sich optimal auf das Finale des 56. Bundeswettbewerbes vorbereiten.

Dienstag, 04. Juni 2019
Reinhard Wagenblast
30 Sekunden Lesedauer

Bereits zwei Stufen mit dem Regional– und dem Landeswettbewerb sind gemeistert. Für Dylan Hedrich (Waldstetten), Moritz Fischer (Göggingen) und Philipp Kühn (Bettringen) geht es jetzt in die Endphase.
Ohne Zweifel, der Bundesentscheid des bedeutendsten musikalischen Jugendwettbewerbes ist immer der Höhepunkt der jährlichen Aktivitäten. Kaum ist es acht Wochen her, dass der SWR Baden-​Württemberg die Reportage über die kulturellen Aktivitäten in Waldstetten ausgestrahlt hat und die jungen Schlagzeuger mit ihren rekordverdächtigen Teilnahmen und Aktiviäten porträtiert worden sind - schon wird der Einstieg in die Bundesspitze vorbereitet.

Die RZ vom 5. Juni stellt die Schlagzeuger vor.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 398 Tagen veröffentlicht.

1384 Aufrufe
121 Wörter
398 Tage 18 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/6/4/waldstetter-percussionisten-bereiten-sich-vor/