Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

Ausstellung „Kreative Köpfe“ der Gmünder Fotografin Ingrid Hertfelder auf Schloss Fachsenfeld

Foto: Ingrid Hertfelder

In den USA hat Ingrid Hertfelder Fotografie studiert und sich auf internationaler Ebene rasch einen Namen gemacht. Zurück in der schwäbischen Heimat hat sie festgestellt, welcher Reichtum an Ideen, welche Schöpferkraft und Kreativität hier verwurzelt sind. All das zeigt Ingrid Hertfelder in ihrer Ausstellung „Kreative Köpfe“ ab 24. Juli auf Schloss Fachsenfeld.

Mittwoch, 22. Juli 2020
Eva-Marie Mihai
44 Sekunden Lesedauer

2020 ist alles anders. Auch der Schwäbisch Gmünder Fotografin Ingrid Hertfelder hat Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Im April hätte die Ausstellung „Kreative Köpfe“ beim Gmünder Kunstverein gezeigt werden sollen. Alles war vorbereitet und organisiert, selbst Baden-​Württembergs stellvertretender Ministerpräsident Thomas Strobl hatte sich zur Vernissage angekündigt – doch aufgrund der Umstände und Unsicherheiten musste die Gmünder Ausstellung auf 2021 verlegt werden.
Umso mehr freut sich Ingrid Hertfelder, dass sie mit Unterstützung von Aalens OB Thilo Rentschler und Stadtarchivar Dr. Roland Schurig ihre Ausstellung noch diesen Sommer präsentieren kann. In Schloss Fachsenfeld haben die Beteiligten den perfekten Ort gefunden und „Kreative Köpfe“ sind nun ein Highlight des fünften Fachsenfelder Kunstsalons in diesem Jahr.
Den kompletten Text lesen Sie am 22. Juli in der RZ.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1388 Aufrufe
177 Wörter
92 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/22/ausstellung-kreative-koepfe-der-gmuender-fotografin-ingrid-hertfelder-auf-schloss-fachsenfeld/