Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

#EKM2020: Guerilla-​Konzerte in der Stadt

Foto: edk

Die Besucher des Sandspielsplatzes vor dem Rathaus schauten am Donnnerstagmorgen überrascht gen Himmel, als von oben Saxophon-​Duette zu hören waren.

Donnerstag, 23. Juli 2020
Eva-Marie Mihai
41 Sekunden Lesedauer

Ganz so weit oben waren Lukas und Johanna Hadinger allerdings nicht, stattdessen spielten sie vom Balkon des Rathauses aus ihre Melodien, die über den gesamten Rathausvorplatz klangen.
Diesen Sommer können die Menschen nicht wie gewohnt das Festival Europäische Kirchenmusik besuchen, daher kommt das Festival mit mobiler Live-​Musik zu den Menschen: „Guerilla-​Konzerte“, kleine Überraschungsauftritte junger Talente der Städtischen Musikschule Schwäbisch Gmünd gibt es seit dieser Woche bis Anfang August an verschiedenen Orten in der Stadt zu erleben. Mitten im Alltag, unangekündigt und kostenlos laden die kleinen Überraschungskonzerte dazu ein, für einen Moment der Live-​Musik zu lauschen, bevor das Ensemble weiterzieht. Bei der Rems-​Galerie, vorm Café Margrit, am Bahnhof und im Himmelsgarten waren die Musiker beispielsweise schon zu hören.
Wer ein Guerilla-​Konzert entdeckt, ist von den Veranstaltern eingeladen, dieses mit dem Hashtag #EKM2020 zu verlinken. Aktuelle Informationen zu den Aktionen des Festivals 2020 unter www​.kirchen​musik​-fes​ti​val​.de.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2036 Aufrufe
164 Wörter
91 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/23/ekm2020-guerilla-konzerte-in-der-stadt/