Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Degenfeld

Bergwachteinsatz bei Degenfeld: Suchhündin Emma findet verunglückte Mountainbikerin

Foto: hs

Glück im Unglück hatte am Sonntag eine Mountainbikerin nach einem schweren Sturz im Bereich Kaltes Feld. Die Schwerverletzte wurde vom Such– und Rettungshund eines Arztes aus den Reihen der Gmünder Bergwacht gefunden, der sofort auch qualifizierte Hilfe leisten konnte.

Dienstag, 29. September 2020
Heino Schütte
30 Sekunden Lesedauer

Die Frau war zwischen Degenfeld und Kaltes Feld verunglückt. Eine Rettungsaktion wurde gestartet, wobei umgehend die Bergwachtbereitschaft Schwäbisch Gmünd und die ebenso immer wieder segensreiche Helfer-​vor-​Ort-​Gruppe (HvO) der DRK aus dem Stadtteil Degenfeld zur Stelle waren. Die Such– und Rettungshündin Emma (aus den Reihen der Gmünder Bergwacht und ausgebildet in der Rettungshundestaffel des Malteser Hilfsdienstes Schwäbisch Gmünd) fand die Verunglückte. Die Verletzungen der Bikerin waren so schwer, dass auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kam, der die Verletzte in eine Spezialklinik brachte.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1563 Aufrufe
122 Wörter
25 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
DegenfeldNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/9/29/bergwachteinsatz-bei-degenfeld-suchhund-findet-verunglueckte-mountainbikerin/