Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rechberg

Diamantene Hochzeit in Rechberg: Brunhilde und Anton Rieg 60 Jahre verheiratet

Foto: nb

Fast 60 Jahre ist es her, seit Brunhilde und Anton Rieg den Entschluss gefasst haben, eine Gaststätte zu betreiben. Eine Entscheidung, die sie nie bereut haben. Anlässlich ihrer Diamantenen Hochzeit blicken sie zurück auf Jahre, die sehr arbeitsreich waren, aber auch voller Glück.

Donnerstag, 07. Oktober 2021
Nicole Beuther
44 Sekunden Lesedauer

Kennengelernt haben sich die Beiden 1959 in der Krone in Straßdorf. Die Rechbergerin war mit ihren Eltern dort eingekehrt, der Straßdorfer mit seinen Fußballkameraden. Geheiratet wurde wenige Jahre später – 1961 – in der Bruder-​Klaus-​Kapelle. Ein Ort, der sich unweit jener Orte befindet, an denen sich der Großteil ihres Lebens abgespielt hat. Ein wenig oberhalb der Kapelle befindet sich die Ruine Rechberg, dort haben Riegs einige Jahre die dortige Gaststätte geführt, ein paar hundert Meter davon entfernt – am Fuße des Rechbergs – befindet sich die Gaststätte Jägerhof, die das Ehepaar gebaut und viele Jahre betrieben hat.

Über ihr Kennenlernen und die Diamantene Hochzeit am 7. Oktober verlieren Riegs nur wenige Worte, viel lieber sprechen sie über das, was in all den Jahren der Mittelpunkt ihres Lebens war: Die Gastronomie — die RZ berichtet in der Donnerstagausgabe.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1625 Aufrufe
179 Wörter
14 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/7/diamantene-hochzeit-in-rechberg-brunhilde-und-anton-rieg-60-jahre-verheiratet/