Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Reisen in Corona-​Zeiten: Nachfrage nimmt langsam zu

Gabi Dlask vom Tui TravelStar Reiseland in Gmünd hofft mit Beginn von Click&Meet wieder auf mehr Laufkundschaft. Foto: nb

Urlaub ist in vielen Ländern Europas wieder möglich. Doch trotz steigender Nachfrage ist in den Reisebüros im Vergleich zu den Vorjahren noch immer eine gewisse Zurückhaltung zu spüren. Ein Grund: In vielen Ländern gelten verschiedene Einreise-​Bedingungen und Corona-​Regeln.

Mittwoch, 19. Mai 2021
Nicole Beuther
24 Sekunden Lesedauer

Martin Beck sieht nach vielen Monaten wieder Licht am Ende des Tunnels. Die Nachfrage im Tui TravelStar Waldstetter Reisebüro ist groß, täglich finden Beratungstermine statt. Bei den Pfingstreisen ist der allgemeine Aufwärtstrend aber noch nicht spürbar.

Wo sich der Aufwärtstrend bemerkbar macht und warum in den Reisebüros allmählich wieder Optimismus einkehrt, das steht am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1050 Aufrufe
97 Wörter
25 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/19/reisen-in-corona-zeiten-nachfrage-nimmt-langsam-zu/