Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Zeugen gesucht: Kind in einem Bus in Gmünd geschlagen

Symbolbild

Um kurz vor 12 Uhr am Donnerstag wurde dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd mitgeteilt, dass ein neunjähriges Mädchen, das mit dem Bus nach Hause fuhr, anscheinend von einer fremden Frau beim Vorbeilaufen mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen wurde — in jenem Moment, als diese im Bereich eines Möbelhauses aus dem Bus ausstieg.

Freitag, 17. September 2021
Nicole Beuther
24 Sekunden Lesedauer

Der Vorfall ereignete sich in der Linie 5 von Zimmern zum ZOB Gmünd. Zum Zeitpunkt des Vorfalls war der Bus, hauptsächlich mit Schülern, fast vollständig belegt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Rufnummer 07171/​3580 in Verbindung zu setzen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2090 Aufrufe
98 Wörter
34 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/17/zeugen-gesucht-kind-in-einem-bus-in-gmuend-geschlagen/