Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Ein Bäumchen pflanzen – und alles ist gut?

Foto: Heinrich Linse /​pix​e​lio​.de

Sprit, Flughäfen, Schokolade: Alles kann klimaneutral werden – durch Kompensation. Dabei wird gerne getrickst, Verbraucherschützer reden dann von Täuschung und Greenwashing. Aber das Ganze hat auch seine guten Seiten.

Montag, 12. Dezember 2022
Thorsten Vaas
31 Sekunden Lesedauer

Heute kann man mit allem Möglichen etwas Gutes fürs Klima tun. Zum Beispiel Sprit von Shell – für 1,1 Cent extra kann man ihn klimaneutral machen. Der Hamburger Flughafen gibt sich diesen Stempel, Aldi Süd auch. Weihnachtsgeschenke, Milch, Schokolade, all das gibt es auch in klimaneutral. Erreicht werden soll das auch über Kompensationen. Aber funktioniert das überhaupt – etwas Geld zahlen, irgendwo ein Bäumchen pflanzen, und schon ist man klimaneutral? Es gibt viele Berichte, die darauf hindeuten, dass das katastrophal schiefgeht.

Mehr darüber lesen Sie in der Rems-​Zeitung — und hier im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1608 Aufrufe
126 Wörter
50 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/12/12/ein-baeumchen-pflanzen--und-alles-ist-gut/