Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Ausflugstipp: Das Viadukt in Unterkochen

Foto: Christian Frumolt

Ein sehenswertes Ziel für einen Ausflug ist das Viadukt in Unterkochen. Das historische Bauwerk wurde im Jahr 1898/​99 im Königlichen Landtag zusammen mit dem Bau der Härtsfeldbahn beschlossen und im Jahr 1901 fertiggestellt.

Samstag, 02. April 2022
Edda Eschelbach
33 Sekunden Lesedauer

Das Viadukt weist eine Länge von über 85 Metern auf. Es besitzt vier Bögen mit einer lichten Weite von je 15 Metern und ist ungefähr 27 Meter hoch. Im Jahr 1901 wurde das Bauwerk fertiggestellt und diente bis in das Jahr 1972 als Schienenstrecke der ehemaligen Härtsfeldbahn, auch „Schättere“ genannt. Heute erfreuen sich Spaziergänger und Jogger auf dem ausgebauten Wanderweg über das Viadukt.

Das Viadukt in Aalen-​Unterkochen wird in der Wochenendbeilage der Rems-​Zeitung vorgestellt. Wer wissen möchte, was andere Besucher darüber sagen, findet Infos auf Komoot. Und hier ist das historische Härtsfeldbahnviadukt zu finden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

869 Aufrufe
134 Wörter
54 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/2/ausflugstipp-das-viadukt-in-unterkochen/