Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Degenfeld

Mit dem Ostalbwanderer in den Bergen übernachten

Fotos: Markus Weber/Ostalbwanderer.de

Der erste Schnee auf der Ostalb steht vor der Tür! Eine tolle Zeit, um nach dem regnerischen Herbst wieder mehr draußen unterwegs zu sein. Um den Schnee zu genießen, muss es nicht immer gleich ein Wochenende in einem Skigebiet sein: Der Ostalbwanderer empfiehlt Himmelreich statt Hindelang!

Samstag, 25. November 2023
Franz Graser
47 Sekunden Lesedauer

Es gibt eine große Zahl von Hütten rund um Schwäbisch Gmünd, die eine Übernachtungsmöglichkeit anbieten. Für Kinder ist es ein großes Abenteuer, eine dieser Hütten zu erwandern und auf dem Berg eine Nacht zu verbringen. Es ist ein tolles Erlebnis, zum Beispiel abends am Kachelofen des Franz-​Keller-​Hauses zu sitzen und auf die weiße Winterlandschaft hinauszublicken.

Übernachtungen sind ganzjährig möglich. Aber ein besonderes Abenteuer ist es in der kalten Jahreszeit, wenn Schnee liegt, man durch die verschneite Landschaft zur Hütte stapft, nach einem langen und kalten Fußmarsch das Ziel erreicht und sich bei Tee und Ofenfeuer aufwärmen kann. Der Ostalbwanderer stellt die schönsten Hütten vor und gibt Tipps zur Ausrüstung, sodass einem spannenden und kostengünstigen Kurzurlaub in der Heimat nichts im Wege steht.

Eine Auswahl geeigneter Hütten sowie Tipps für eine Übernachtung mit Kindern finden sich auf ostalb​wan​derer​.de

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4822 Aufrufe
189 Wörter
99 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/11/25/mit-dem-ostalbwanderer-in-den-bergen-uebernachten/