Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Abtsgmünd

Fördergelder für Breitband in Abtsgmünd

Foto: picture alliance /​SvenSimon | Frank Hoermann/​Sven Simon

Abtsgmünd bekommt weitere 3,5 Millionen Euro Zuschuss für den „Hellgrauen“ Breitbandausbau.

Donnerstag, 21. Dezember 2023
Jürgen Widmer
25 Sekunden Lesedauer

Die Gemeinde Abtsgmünd erhält weitere Fördergelder vom Land für den Ausbau der Breitbandversorgung. Digitalisierungsminister Thomas Strobl überreichte Bürgermeister Armin Kiemel im Stuttgarter Innenministerium einen zusätzlichen Bewilligungsbescheid für die Gemeinde. Die Fördersumme beträgt exakt 3.548.907,20 Euro. Damit sollen insgesamt 1.354 Anschlüsse gefördert werden. Auch 81 Gewerbeanschlüsse sollen entstehen, sowie drei öffentliche Gebäude ans Glasfasernetz angeschlossen werden. Mit Bescheid vom Februar erhielt die Gemeinde bereits einen Zuschuss in Höhe von mehr als 4.4 Millionen Euro vom Bund bewilligt.

Wie es in Abtsgmünd weitergeht, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2423 Aufrufe
102 Wörter
73 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/12/21/foerdergelder-fuer-breitband-in-abtsgmuend/