Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Silbermedaille bringt Lautern 10.000 Euro Preisgeld

Foto: fleisa

Die Silbermedaille für Lautern im Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro verbunden. Gratulationen gab es vom Bundesminister für ländlichen Raum, Cem Özdemir (Grüne), und der CDU-​Bundestagsabgeordneten Inge Gräßle.

Samstag, 01. Juli 2023
Franz Graser
48 Sekunden Lesedauer

Der Heubacher Stadtteil Lautern hatte sich im vergangenen Jahr als Sieger im Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ als einziger Teilnehmer aus Baden-​Württemberg für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Hier errang das Dorf eine Silbermedaille und ein Preisgeld von 10.000 Euro.

„Lautern hat Silber gewonnen“, ordnete die CDU-​Wahlkreisabgeordnete Inge Gräßle das Ergebnis ein. Lautern habe beispielhaft gezeigt, wie das eigene Umfeld mit bürgerschaftlichen Engagement, vorbildlichen Ideen und innovativen Konzepten zukunfts– und widerstandsfähig entwickelt werden könne. „Alle Siegerdörfer haben eines gezeigt: Unsere Dörfer und ländlichen Regionen haben Zukunft!“

Bundesminister Cem Özdemir gratulierte allen 22 Bundessiegern. Auch er sah den Erfolg der teilnehmenden Dörfer als Beweis für ihre Zukunftsfähigkeit: „Die Menschen vor Ort haben sich ganz unterschiedlich den Herausforderungen in ihren Gemeinschaften gestellt und ihre Vorstellungen von einem attraktiven Dorfleben verwirklicht. Entscheidend ist, und das gilt für alle Teilnehmenden: Wer sich mit Herzblut und guten Ideen einsetzt, leistet einen wichtigen Beitrag für lebenswerte und zukunftsfähige ländliche Regionen.“


14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2292 Aufrufe
192 Wörter
93 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/7/1/silbermedaille-bringt-lautern-10000-euro-preisgeld/