Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schechingen

Icotek-​Freibad Schechingen: Das Leck ist nicht das einzige Problem

Archiv-​Foto: Gemeinde Schechingen

Das Icotek-​Freibad in Schechingen ist beliebt – und kaputt. Durch ein Leck entweicht Wasser, die Reparatur ist kostspielig. Auch andere Schwimmbäder in der Region schwächeln und bringen die Kommunen in Bedrängnis.

Dienstag, 18. Juli 2023
Sarah Fleischer
40 Sekunden Lesedauer

Eigentlich läuft die Saison bislang ausgezeichnet für das Schechinger Icotek-​Freibad. „Seit Saisonstart hatten wir 16.000 Besucherinnen und Besucher“, weiß Bademeister Dieter Krieger. „Vergangenes Jahr um die Zeit waren wir bei knapp unter 15.000.“ Doch eines trübt die Stimmung: Das Leck im Schwimmbecken, durch das permanent Wasser entweicht – zwischen 250 und 300 Kubikmeter pro Tag. „Das kostet und Pi mal Daumen 700 Euro am Tag“, so Krieger. „Der Wasserverlust macht uns wirklich zu schaffen“, sagt auch Schechingens Bürgermeister Stefan Jenninger. Es sei vorhersehbar, dass der Abmangel der Gemeinde groß ausfallen werde.
Denn dass das Schwimmbecken nicht dicht ist, ist eigentlich keine neue Entdeckung.

Welche Reparaturen noch notwendig wären und warum Schechingen mit diesem Problem nicht alleine ist, lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

5769 Aufrufe
162 Wörter
65 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/7/18/icotek-freibad-schechingen-das-leck-ist-nicht-das-einzige-problem/