Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Göggingen

Reportage: Donnerstag ist Badetag – bei den Brieftauben

Foto: Thorsten Vaas

Wer durch Göggingen fährt, entdeckt am Ortsrand entlang der Schechinger Straße morgens und abends einen Vogelschwarm. Immer wieder kreisen die Tiere um eine Holzhütte. Brieftauben. Ein Besuch beim Taubenschlag von Siegfried und Monika Kasperek.

Sonntag, 27. August 2023
Franz Graser
55 Sekunden Lesedauer

Fast wäre es passiert, aber nur fast. „Nimm die weiße“, erinnert Monika Kasperek ihren Mann Siegfried. Er dreht um. Die graue Mütze gegen eine weiße tauschen. Sonst fremdeln seine Tiere ein bisschen. Sobald er etwas sagt, würden sie ihn zwar trotz grauer Kappe kennen, aber die gewohnte ist besser. „Die habe ich immer auf“, sagt er, und verschwindet in der Holzhütte am Gögginger Ortsrand, dem Schlag, in dem Brieftauben gurren. Kasperek ist fasziniert von ihnen. Von der Zeichnung ihres Gefieders, dem Schimmern der Federn, ihrer Kraft, wie sie fliegen und nach Hause finden.

Etwa 90 dieser Tiere warten schon darauf, bis endlich wieder Ausflug ist. Kasperek nimmt eine Taube zwischen die Hände, das Tier schaut sich unruhig um. Die Presse ist da, das irritiert etwas. „Ruhig, ruhig“, beschwichtigt Monika Kasperek das Tier. Brieftauben sind empfindsame Wesen. Dann lässt er sie los. Sofort schließt sie zum Schwarm am Himmel auf.

Was das Ehepaar Kasperek an den Brieftauben fasziniert, was diese Tiere leisten und warum sie manchmal gefährlich leben, lesen Sie in der Wochenendausgabe der Rems-​Zeitung.

Die Rems-​Zeitung ist im Online-​Direktkauf bei iKiosk erhältlich.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3261 Aufrufe
220 Wörter
178 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/8/27/reportage-donnerstag-ist-badetag--bei-den-brieftauben/