Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Heubacher Spuren in Wilhelmsdorf

Foto: Zieglersche

Ruth Bressel aus Heubach, eine Nachfahrin von Johannes Ziegler, hat sich mit 91 Jahren nach Wilhelmsdorf im Kreis Ravensburg auf Spurensuche begeben. Ziegler zählt zu den großen diakonischen Persönlichkeiten seiner Zeit.

Montag, 01. Januar 2024
Jürgen Widmer
46 Sekunden Lesedauer

Für Ruth Bressel aus Heubach ging kurz vor Weihnachten ein großer, langgehegter Lebenstraum in Erfüllung. Sie konnte sich zusammen mit ihrer Enkelin Michaela auf Spurensuche nach ihren Vorfahren in Wilhelmsdorf begeben. Ein Leben lang war die 91-​jährige rüstige Dame mit den Einrichtungen der Zieglerschen und mit dessen Begründer Johannes Ziegler eng verbunden. Ziegler, der in Heubach geboren wurde, war ein Cousin ihres Urgroßvaters. Und sie, ihr Vater und viele weitere Familienmitglieder wurden sogar ebenfalls in dessen Geburtshaus in Heubach geboren.
Vor gut einem Jahr realisierten die Zieglerschen in Heubach ein Seniorenzentrum. „Unsere Verwandtschaft kommt in unsere Heimat, hoffentlich brauchen sie noch jemanden für die Verwaltung“, freute sich Ruth Bressel beim Zeitungslesen. Da Enkelin Michaela sowieso die Arbeitsstelle wechseln wollte, bewarb sie sich sofort, als sie die entsprechende Stellenausschreibung sah.

Ob die Enkelin die Stelle bekommen hat, und was Ruth Bressel auf ihrer Spurensuche erlebt hat, lesen Sie in der Wochenendbeilage der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4439 Aufrufe
185 Wörter
60 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/1/heubacher-spuren-in-wilhelmsdorf/