Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Blühende Gemeinschaft im Gärtnerdorf Lautern

Foto: wsh

„Gemeinschaft und Solidarität“ waren die Kernthemen des Neujahrsempfang in Lautern. Der neue junge Ortsvorsteher Philipp Woditsch und Heubachs Bürgermeister Dr. Joy Alemazung hatten am Neujahrstag dazu eingeladen.

Mittwoch, 03. Januar 2024
Jürgen Widmer
40 Sekunden Lesedauer

In seiner Ansprache an die Bürgerschaft von Lautern stellte Bürgermeister Alemazung den Gemeinschaftssinn und das vorbildliche ehrenamtliche Engagement in der Gemeinde in den Mittelpunkt. Die Herausforderungen für das neue Jahr seien angesichts der aktuellen Krisen enorm. Er ermunterte: „Wir blicken mit Mut und positiven Gedanken in das neue Jahr!“ Er spornte an: „Nur mit ihrer Unterstützung können wir ein nachhaltiges, zukunftsfähiges und friedfertiges Lautern gestalten.“
Er zitierte dazu den indisch bengalischen Philosophen Rabindranath Tagore: „Wer Bäume pflanzt, obwohl er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.“ Er gratulierte Lautern als „bestes Dorf in Baden-​Württemberg“, für seinen Erfolg im bundesweiten Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“.

Was das Leben in Lautern nach Ansicht der Einwohnerinnen und Einwohner lebenswert macht, lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2315 Aufrufe
160 Wörter
60 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/3/bluehende-gemeinschaft-im-gaertnerdorf-lautern/