Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bartholomä

Osterbrunnen in Bartholomä

Foto: gvb

Immer mehr Orte im Gmünder Raum pflegen inzwischen die schöne Tradition der Gestaltung eines Osterbrunnens als Symbol für das Wiedererwachen der Natur nach dem Winter sowie für die Auferstehung Christi. Auch die Albuch-​Gemeinde Bartholomä gehört dazu.

Sonntag, 24. März 2024
Gerold Bauer
22 Sekunden Lesedauer

Viele Stunden Arbeit sind erforderlich, um dem Brunnen an der Dorfhülbe wieder einen österlichen Schmuck zu verleihen. Doch die viele Arbeit der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer hat sich gelohnt: Der neu gestaltete Osterbrunnen ist nun wieder ein schöner Blickfang. Bürgermeister Thomas Kuhn bedankte sich sehr herzlich bei allen, die dazu beigetragen haben.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2839 Aufrufe
88 Wörter
19 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/24/osterbrunnen-in-bartholomae/