Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Programm: Gleichstellungstag am 3. Mai in Gmünd

Foto: fg

Anlässlich des „Gleichstellungstags für Menschen mit Behinderung“ findet in Schwäbisch Gmünd am Freitag, 3. Mai, ein buntes Programm statt. Das ist geplant.

Dienstag, 30. April 2024
Thorsten Vaas
32 Sekunden Lesedauer

Unter dem Motto: „Räume für unsere Träume – selbstbestimmt Leben ohne Barrieren“ am Oberen Marktplatz gibt’s von 11 bis 13 Uhr ein buntes Programm für die ganze Familie. Eröffnet wird die Veranstaltung von Erstem Bürgermeister Christian Baron und Johnny Thomas, Moderatorin ist Tanja Rost. Nach einem gemeinsamen Tanz und verschiedenen Ansprachen werden elf Portraitfotos vorgestellt, die im Anschluss bis zum 23. Mai im Rathaus ausgestellt werden. Abgerundet wird das Programm durch Musik und Verpflegung und einer Foto-​Box, die vor Ort kostenlose Erinnerungsfotos ermöglicht.
Dieses Jahr sind folgende Kooperationspartner beteiligt: Canisius-​Jugendhilfe, Klosterbergschule, Lebenshilfe e.V., Stiftung Haus Lindenhof (Beratungsstelle BAD, Wohnen) und die Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd mit Kommune Inklusiv.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2325 Aufrufe
129 Wörter
23 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/30/programm-gleichstellungstag-am-3-mai-in-gmuend/