Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Zu Gast im Kabinett

Im voll besetzten Bus fuhren über 40 Spraitbacher Bürgerinnen und Bürger der Seniorengemeinschaft und der CDU unter Leitung des CDU-​Ortsverbandes Spraitbach ins Staatsministerium, ins Zentrum der Macht zum Amtssitz des Ministerpräsidenten in die Villa Reitzenstein nach Stuttgart.

Donnerstag, 07. Mai 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
1 Minute 29 Sekunden Lesedauer

SPRAITBACH (pm). Nach einer kurzweiligen Busfahrt mussten erst noch einige Treppenstufen bewältigt werden, um den Eingang der Villa Reitzenstein zu erreichen. Hier wurde die große Spraitbacher Gruppe bereits erwartet.
Nach einer kurzen Begrüßung durch den Referatsleiter lauschte die Gruppe bei Kaffee und Kuchen einem sehr informativen Vortrag, etwa zur Geschichte der Villa Reitzenstein, von deren Erbauung im Jahre 19101913 bis zur heutigen Nutzung als Staatsministerium. Die Spraitbacher konnten einige Räume besichtigen die heute noch für die verschiedenen Arbeitsbesprechungen, sowie für spezielle Veranstaltungen und Empfänge genutzt werden. Auch die Bibliothek des Hauses mit seinen zahlreichen Büchern konnte besichtigt werden. Natürlich wurden auch die heutigen vielfältigen Aufgaben des Staatsministeriums ausführlich erklärt. Die Koordination zwischen Landtag und dem Regierungskabinett, die Vorbereitung von Kabinettssitzungen und die Öffentlichkeitsarbeit sind hier nur einige Aufgaben, die im Staatsministerium durchgeführt werden. Auch über die effiziente und schlanke Organisation im Gegensatz zu Behörden in anderen Bundesländern wurde gesprochen.
Höhepunkt beim Besuch im Staatsministerium war die Besichtigung des Raumes, in dem wöchentlich die Kabinettssitzungen der Landesregierung von Baden-​Württemberg stattfinden. Hier nutzen einige Spraitbacher Bürger die einmalige Gelegenheit, am Kabinettstisch der Regierung Platz zu nehmen.
Nach sehr vielen Informationen und der Verabschiedung der Spraitbacher Gruppe ging es mit einer interessanten Busfahrt durch die Stadt Stuttgart weiter. Zahlreiche schöne Plätze und Orte in Stuttgart wurden besichtigt und sehr ausführlich und mit viel Hintergrundwissen von Andreas Joos, dem Busfahrer erklärt. Hier war vom Fernsehturm über den Killesberg, den Schlossplatz über die Stuttgarter Weinberge alles dabei. Das war eine tolle Besichtungstour mit vielen Informationen und einigen Anregungen für die Gruppe, selbst den einen oder anderen Ort zu besuchen. Den Abschluss des Tages bildete ein gemeinsames Essen im VFB-​Clubheim neben der Mercedes Benz-​Arena. Hier wurde noch ausgiebig über den Tag diskutiert und bei einem sehr guten Abendessen konnte man den Tag gemütlich ausklingen lassen. Alle waren sich einig, einen sehr schönen Tag mit vielen Informationen, Eindrücken, Erfahrungen, aber auch Geselligkeit verbracht zu haben.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1531 Aufrufe
358 Wörter
4229 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4229 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2009/5/7/zu-gast-im-kabinett/