Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Ausstellung „Deutscher Fotobuchpreis 2011″ bis zum 12. Februar in der Gmünder Stadtbibliothek

161 Titel wurden für den Deutschen Fotobuchpreis 2011 nominiert, sieben Bücher wurden mit Gold und 13 Titel mit Silber ausgezeichnet. Alle prämierten Bücher sind noch bis zum 12. Februar in der Gmünder Stadtbibliothek ausgestellt. Gestern Mittag fand die Eröffnung statt. Von Nicole Beuther

Mittwoch, 19. Januar 2011
Rems-Zeitung, Redaktion
1 Minute 16 Sekunden Lesedauer

SCHWÄBISCH GMÜND. Besonders freut es die Verantwortlichen, dass Schwäbisch Gmünd die erste Stadt ist, in der die Wanderausstellung zu sehen ist. Zustande gekommen war der Kontakt, als Johannes Scherer in Schwäbisch Gmünd verweilte. Er gehört der Jury des Fotobuchpreises an und ist beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesverband Baden-​Württemberg, tätig.
Bürgermeister Dr. Joachim Bläse freut sich über diese neuartige Ausstellung in der Stauferstadt. Ein Fotobuch sei etwas spannendes in der heutigen Zeit. Mit der Ausstellung hätten die Besucher die Möglichkeit, die ganze Bandbreite der Fotografie kennenzulernen.
Ein Thema, das sich großer Beliebtheit erfreut, so Uwe Aldinger. Er arbeitet in der Stadtbibliothek in der Abteilung, die rund 300 Bücher zum Thema Fotografie beherbergt. Die jetzige Ausstellung ist natürlich auch für ihn ein Leckerbissen.
Bibliotheksleiterin Sybille Bruckner-​Schmidt spricht von Foto-​Kunst. Allein die Titel wie „Tropical Gift“, „Lachen auf dem See“, „Terra Borealis“ oder „Chongqing“ erregen Aufmerksamkeit. Wer wissen möchte, was sich dahinter verbirgt, sollte unbedingt einen Blick in die Bücher werfen. Ganz genau hingucken sollten all jene, die Lust haben, an dem Preisausschreiben zur Ausstellung teilzunehmen. Dieses entstand in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek, der Touristik– und Marketing GmbH und des Handels– und Gewerbevereins.
Eine Kooperation, über die sich Sybille Bruckner-​Schmidt, Bürgermeister Dr. Joachim Bläse und all die anderen Beteiligten sehr erfreut äußerten. Zu gewinnen gibt es ein Exemplar von einem der ausgestellten Bücher, einen Buchgutschein, ein Bild und ein Foto-​Shooting.
Teilnahmekarten liegen in der Stadtbibliothek, bei den Einzelhandelsgeschäften der HGV und bei T & M aus. Die Ziehung der Gewinner erfolgt am Freitag, 11. Februar, um 13.30 Uhr durch Bürgermeister Dr. Joachim Bläse.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2585 Aufrufe
305 Wörter
4873 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4873 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2011/1/19/ausstellung-deutscher-fotobuchpreis-2011-bis-zum-12-februar-in-der-gmuender-stadtbibliothek/