Startseite REMS-ZEITUNG – Montag, 26. September 2016 Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Montag, 13. Mai 2013

Mathematik-​Wochenende am Landesgymnasium für Hochbegabte

Galerie (1 Bild)

Der Einladung für ein Mathematik-​Wochenende am Landesgymnasium für Hochbegabte folgten 26 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland und der Schweiz, sowie sechs Lehrer und zwölf Studierende von der PH Schwäbisch Gmünd.

SCHWÄBISCH GMÜND (edk). Zum sechsten Mal trafen sich knapp 80 Jugendliche, um sich im Fach Mathematik auszutauschen. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 haben an diesen drei Tagen sechs Stunden intensiven Matheunterricht gehabt, sich in der Kantine getroffen und in kleinen Gruppen einige Aufgaben in Arbeitsgemeinschaften gelöst. Die Jugendlichen arbeiteten mit den Pädagogen Andrea Cofalik (FSG–Marbach am Neckar), Dr. Elena Klimova von der PH Schwäbisch Gmünd, Carsten Warnke (FEG Bonn) und Michael Marder (GvSG Flörsheim am Main) zusammen.
Es sei ihnen wichtig gewesen gemeinsam mit den Teilnehmern der „Mathematik-​Konferenz“ die Zahlen-​Theorie sowie mathematische Reihen und Folgen zu besprechen und auszudiskutieren, berichtete der gastgebende Lehrer am LGH, Dr. Albert Oganian. Ein besonderes Thema war die vedische Mathematik (ursprünglich stammt diese aus Indien), die auf 16 Regeln basiert und Ähnlichkeiten mit der Trachtenberg-​Schnellrechenmethode aufweist. Diese Methode beschleunigt einige arithmetische Rechnungen.
Die weitere gastgebende Lehrerin Dr. Olga Lomonosova fügte hinzu, dass die Teilnehmer auch einen besonderen Spaziergang durch die Stadt gemacht hätten und dabei auch Aufgaben aus der Mathematik und Architektur gelöst haben.
Dabei waren die Jugendlichen in kleinen Gruppen bis zu vier Personen unterwegs, um gemeinsam die Aufgaben zu lösen. Auch Sportveranstaltungen wurden für die Jugendlichen angeboten als Ausgleich zu den „glühenden“ Stunden in den Unterrichtsräumen. Ein bunter Abend mit Unterhaltung und Vorführungen bildete den Abschluss des Mathematik-​Wochenendes.
 

QR-Code
remszeitung.de/2013/5/13/mathematik-wochenende-am-landesgymnasium-fuer-hochbegabte/