Startseite REMS-ZEITUNG – Montag, 26. September 2016 Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Montag, 01. Februar 2016

FCN: Vier interne Neuzugänge dabei

Seit zwei Wochen befindet sich der Verbandsligist FC Normannia Gmünd bereits wieder in der Vorbereitung auf die restlichen Rückrundenspiele. Am heutigen Montag geht die Truppe von Trainer Beniamino Molinari zum ersten Mal auf den Platz. Um 18.30 Uhr wird auf dem neuen Kunstrasen gearbeitet.

„Die Jungs haben schon einige Laufeinheiten hinter sich gebracht und wir waren auch ein paar Mal im Fitnessstudio. Bislang machen alle Spieler einen guten Eindruck, aber die Waage und Ausdauertests folgen erst in dieser Woche“, sagt Beniamino Molinari. Grundlagenausdauer und taktische Spiele stehen in den nächsten zwei Wochen auf dem Programm. Externe Neuzugänge werden nicht mehr geholt. Lediglich Dominik Schlipf wurde als Torhüter vom SV Ebnat verpflichtet, doch Schlipf ist erst im April spielberechtigt für Punktspiele. Dafür nimmt Molinari vier Kicker aus der eigenen A-​Jugend beziehungsweise zweiten Mannschaft mit in die Wochen der Vorbereitung. Fabian Kolb, Marcel Strobel, Pascal Werba (alle FCN A-​Jugend) und Ferhat Karaca (FCN U 23) dürfen mit den Verbandsligaspielern trainieren. „Nach der Vorbereitung sehen wir dann, ob der eine oder andere junge Spieler schon den Sprung geschafft hat“, so Molinari. Verzichten muss der FCN noch auf die Langzeitverletzten Jochen Baß und Musa Ayaz (Reha nach Kreuzbandrissen) und die angeschlagenen Patrick Krätschmer, Christian Essig und Timo Zimmer, die aber bereits individuell trainieren und laut Molinari demnächst ins Mannschaftstraining einsteigen können.

 

QR-Code
remszeitung.de/2016/2/1/fcn-vier-interne-neuzugaenge-dabei/