Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Ostalb | Samstag, 20. Februar 2016

Samstag-​Reportage: Wie aus einem Stamm ein traditioneller Sportbogen wird

Fast jeder Junge hat wohl schon mal versucht, aus einem Ast und einer Schnur einen Flitzebogen zu basteln. Einer, der dies inzwischen perfekt beherrscht, ist der Waldstetter Manfred Kübler.

Damit aus einem Baum, der in heimischen Wäldern gefällt wird, ein leistungsfähiger Naturbogen wird, bedarf es mehr als einer Säge und eines Schnitzmessers. Was man vor allem braucht, sind solide Kenntnisse über die Physik eines Sportbogens und über die Art und Weise, wie Holz auf die Bearbeitung reagiert. Kenntnisse, die sich Manfred Kübler in fast drei Jahrzehnten erworben hat.

(mehr dazu in der Samstag-​Reportage am 20. Februar 2016)

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 583 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2016/2/20/samstag-reportage-wie-aus-einem-stamm-ein-traditioneller-sportbogen-wird/