Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Sonntag, 19. November 2017

Lämmerhof: Wohnhaus und Scheune niedergebrannt

Galerie (4 Bilder)
 

Fotos: Johannes Zimmermann

Am Sonntagmorgen um 5.18Uhr wurde der Polizei der Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Gschwend-​Hagkling im Lämmerhof mitgeteilt. Tiere und Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Bei dem Brand entstand ein Gebäudeschaden von insgesamt 500.000 Euro.

Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein Paletten Stapel, auf der Terrasse des Wohnhauses abgelagert war in Brand. Die Scheune geriet nach derzeitigem Ermittlungsstand vermutlich aufgrund des Funkenfluges in Brand. Das mit der Scheune verbundene Wohnhaus wurde durch den Brand ebenfalls unbewohnbar. In der Scheune war Stroh gelagert. Sowohl das Wohnhaus, als auch die Scheune brannten vollständig nieder. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit (Stand: Sonntag Nachmittag) noch an.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 26 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/11/19/laemmerhof-wohnhaus-und-scheune-niedergebrannt/