Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Sport | Dienstag, 07. November 2017

Markus Thiele verlässt den VfR Aalen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Archiv

Markus Thiele wird den Fußball-​Drittligisten VfR Aalen zum 15. Dezember verlassen. Der Geschäftsführer Sport & Marketing schließt sich dem Ligakonkurrenten FC Hansa Rostock an, wird dort Vorstand Sport und in dieser Funktion für die Belange der Lizenzspielermannschaft und die Umsetzung einer sportlichen Strategie auch im Nachwuchsbereich des ehemaligen Bundesligisten verantwortlich sein.

Der 35-​Jährige kann auf eine jahrelange Vergangenheit beim VfR Aalen zurückblicken. Als aktiver Spieler stand er im Kader der U 23, für die er auch als Teammanager verantwortlich war. Seit 2009 gehört der gebürtige Aalener fest zum Team der VfR-​Geschäftsstelle. Zunächst zuständig für den Bereich Marketing, stieg Markus Thiele Mitte 2015 gemeinsam mit Holger Hadek zum Geschäftsführer auf, verantwortlich für die Bereiche Sport & Marketing.
„Der Abschied vom VfR Aalen fällt mir sehr schwer. Ich durfte in den vergangenen Jahren praktisch vor meiner Haustür unglaublich wertvolle Erfahrungen sammeln und mithelfen, den VfR weiter zu entwickeln. Unvergesslich werden für mich der Aufstieg in die 2. Bundesliga 2012 und unsere drei Jahre im Unterhaus bleiben. Auch die Aufgabe, mit einem geringen Etat den größtmöglichen Erfolg mit dem VfR Aalen zu erreichen, hat mich immer gereizt. Bedanken möchte ich mich vor allem beim Präsidium und Aufsichtsrat für das Vertrauen, welches ich in der gesamten Zeit meiner Geschäftsführertätigkeit genießen durfte, bei meinem Geschäftsführerkollegen Holger Hadek, dem Trainer– und Funktionsteam mit der gesamten Profimannschaft, unserem hervorragenden Geschäftsstellenteam mit allen Mitarbeitern sowie den Partnern, Mitgliedern und Fans des VfR Aalen für die tolle Unterstützung und Treue. Ich wünsche dem Verein für die Zukunft alles Gute. Nun freue ich mich allerdings auf meine neue Herausforderung bei Hansa Rostock und bin froh, diesen nächsten Schritt in meiner Entwicklung gehen zu können“, so Markus Thiele.
„Wir bedauern die Entscheidung von Markus Thiele sehr, wünschen ihm für seine neue Aufgabe aber alles Gute und viel Erfolg. Er hat in einer für den VfR nicht einfachen Situation gemeinsam mit Holger Hadek Verantwortung übernommen und den Verein in seinen Zuständigkeitsbereichen hervorragend geleitet. Wir arbeiten daran, schnellstmöglich für eine Nachfolgeregelung zu sorgen“, so Präsidiumssprecher Roland Vogt.


QR-Code
remszeitung.de/2017/11/7/markus-thiele-verlaesst-den-vfr-aalen/