Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Freitag, 02. Juni 2017

Durch Messerstich schwer verletzt

Galerie (1 Bild)

Eine 23 Jahre alte Frau aus Schwäbisch Gmünd steht im Verdacht, am Mittwochnachmittag einen 40 Jahre alten Bekannten mit einem Messerstich schwer verletzt zu haben. Die beiden befanden sich gemeinsam in der Wohnung des Geschädigten, die sich in der Gmünder Innenstadt befindet. Dort konsumierten sie nicht unerheblich Alkohol.

Nach dem bisherigem Stand der staatsanwaltlichen und kriminalpolizeilichen Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass die 23-​Jährige gegen 17.45 Uhr mit einem Messer den 40-​Jährigen in den Oberkörper stach. Dieser zog sich dadurch schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Geschädigte in eine Klinik eingeliefert. Die Tatverdächtige konnte zeitnah im Rahmen der Fahndung in der Innenstadt von Schwäbisch Gmünd festgenommen werden. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen wurde die 23-​Jährige am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl. Die Beschuldigte wurde zwischenzeitlich in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

QR-Code
remszeitung.de/2017/6/2/durch-messerstiche-schwer-verletzt/