Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Mittwoch, 21. Juni 2017

Friedensdienst in Jerusalem

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Anfang September reist die Gmünderin Clara Geberth mit Aktion Sühnezeichen nach Israel. Dort wird die 18-​Jährige Holocaust-​Überlebende und Kinder mit Behinderung betreuen.

Der Schwerpunkt der Entsendeorganisation ist die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus. Der ehrenamtliche Einsatz soll zur Versöhnung beitragen und den Dialog zwischen den Kulturen und Generationen fördern. So entsendet ASF jedes Jahr viele Freiwillige in 13 Länder. Warum es der jungen Frau aus Gmünd so wichtig ist, sich zu engagieren, das steht am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

QR-Code
remszeitung.de/2017/6/21/friedensdienst-in-jerusalem/