Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Sonntag, 30. Juli 2017

Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr

Galerie (6 Bilder)
 

Fotos: msi

200 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren verbrachten ihre ersten Ferientage beim Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Ostalb in Leinzell. Im Abstand von zwei Jahren finden die Zeltlager statt - derzeit mit steigender Teilnehmerzahl.

In großen weißen Mannschaftszelten, ausgestattet mit Luftmatratzen oder Feldbetten, waren die Kinder und Jugendlichen untergebracht, rund um eine große Freifläche mitsamt eines Pools. „Für die Kids ist das ein Abenteuer. Man fährt weg und trifft auf lauter Gleichgesinnte, die das gleiche Hobby verfolgen.“ Für den reibungslosen Ablauf müssen die Teilnehmer aber auch mit anpacken. Ein Feldkoch mit seinem Team sorgte für die Verpflegung, für Küchendienst oder Duschdienst waren die Kinder selbst verantwortlich.

Ausführlicher Bericht am Montag in der Rems-​Zeitung (msi).

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 39 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/7/30/zeltlager-der-kreisjugendfeuerwehr/