Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Blaulicht

Gartenhütte abgebrannt

Am frühen Samstagabend, gegen 18:15 Uhr, wurde die Feuerwehr zu einem Brand gerufen, der auf einem Gartengrundstück in Böbingen im Gewann Gehälde ausgebrochen war. Aus bislang ungeklärter Ursache war dort ein Holzstapel in Brand geraten.

Samstag, 10. November 2018
Rems-Zeitung, Redaktion
25 Sekunden Lesedauer

Der Brand drohte sich auf ein kleines, nahe gelegenes Wäldchen überzugreifen. Dies konnte die Feuerwehr jedoch verhindern. Eine Gartenhütte auf dem Grundstück wurde leicht beschädigt. Die Feuerwehren Böbingen, Heubach und Lautern waren mit 10 Fahrzeugen und 70 Mann im Einsatz. Das DRK war mit einem Fahrzeug vor Ort. Der entstandene Sachschaden wird als gering eingeschätzt. Die Polizei Schwäbisch Gmünd hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 603 Tagen veröffentlicht.

1636 Aufrufe
102 Wörter
603 Tage 6 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2018/11/10/gartenhuette-abgebrannt/