Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Bundeskongress der Feuerwehrfrauen in Gmünd und Lorch

Galerie (4 Bilder)
 

Fotos: Heino Schütte

Feuerwehrfrauen aus ganz Deutschland sind an diesem Wochenende in Gmünd und Lorch versammelt. Die beiden Stauferstädte sind Vortrags-​, Übungs– und Fortbildungsplätze im Rahmen des 26. Bundeskongresses des Netzwerks Feuerwehrfrauen e.V. in Verbindung mit einer Tagung des Fachbereichs Frauen des Deutschen Feuerwehrverbands.

Freitag, 02. November 2018
Manfred Laduch
36 Sekunden Lesedauer

Das viertägige Programm ist reichlich bestückt mit Fachvorträgen, Workshops und Übungen. Doch es kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Selbstverständlich haben die rund 150 Gäste aus Deutschland auch Gelegenheit, die beiden gastgebenden Städte näher kennenzulernen. Auch einige Kongressteilnehmerinnen aus der Schweiz und Israel sind angereist. Das Netzwerk bemüht sich stets, wie Bundesvorsitzende Oberbrandrätin Susanne Klatt (Essen) zum Ausdruck bringt, auch über den Tellerrand des deutschen Feuerwehrwesens hinauszuschauen und internationale Kontakte zu knüpfen. Auf welche Schwierigkeiten Frauen in der Feuerwehr auch heute noch hin und wieder stoßen und worüber die Delegierten informiert wurden, steht in der Samstags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1537 Aufrufe
295 Tage 22 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 62


QR-Code
remszeitung.de/2018/11/2/bundeskongress-der-feuerwehrfrauen-in-gmuend-und-lorch/