Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Tiere an Silvester nicht alleine zuhause lassen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: SG

Insbesondere Hundebesitzer blicken der Silvesternacht mit großer Skepsis entgegen. Denn eines steht fest: Es wird sehr laut. Der Schreck sitzt bei einigen Haustieren gar so tief, dass diese tagelang ihre Wohnung nicht verlassen wollen.

Freitag, 28. Dezember 2018
Nicole Beuther
30 Sekunden Lesedauer

Amanda Hausmann vom Verwaltungsrat des Tierheims Dreherhof rät dazu, alle Haustiere – so gut es geht – zu schützen. Hierzu gehört es auch, den abendlichen Spaziergang mit dem Vierbeiner ein wenig vorzuverlegen. Auch sollte laut Hausmann darauf geachtet werden, an Silvester Freigängertiere wie Katzen zuhause zu lassen. „Alle Tiere sind schreckhaft, vor allem wenn es sehr plötzlich laut ist“, so Hausmann. Was Tierärzte dazu sagen und warum auch der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, um Rücksichtnahme bittet, das steht am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1140 Aufrufe
173 Tage 18 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 69


QR-Code
remszeitung.de/2018/12/28/tiere-an-silvester-nicht-alleine-zuhause-lassen/