Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Freitag, 09. März 2018

Zeiselberg-​Anlieger wollen Bürgerinitiative gründen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: nb

„Wir wollen diesen Biergarten, aber wir wollen auch gehört werden als Anwohner“ – ein Satz, der in Kürze Einblick gibt in die derzeitige Gefühlslage der Zeiselberg-​Anlieger. Dass die Stadt keinen Kontakt mehr zu ihnen aufnimmt, stößt auf Unverständnis. Und sorgt nun für die Gründung einer Bürgerinitiative.

Das erste Treffen findet am Dienstag, 20. März, statt. Hierbei soll über die Entwicklung der Pläne informiert werden und die Größe des Gebäudes verdeutlicht werden. „Soweit wir die Pläne einsehen konnten“, fügen Stanislaus Müller-​Härlin und Frank Eißmann hinzu. Die Stadt nämlich verweigere Pläne und genaue Zahlen. Was die Anwohner vermuten lässt, dass das Gebäude größer wird als gedacht und welche Folgen in diesem Zusammenhang befürchtet werden, das steht am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Nicole Beuther.
Lesedauer: 30 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/3/9/zeiselberg-anlieger-wollen-buergerinitiative-gruenden/