Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Mittwoch, 09. Mai 2018

Täter und Geschädigter gesucht

Galerie (1 Bild)

Gegen 21 Uhr am Dienstagabend erstatteten Zeugen Anzeige zu einem Vorfall, bei dem der Polizei weder der Geschädigte, noch die Täter bekannt sind. Offenbar hatte eine Frau beobachtet, wie am Gleis 2 im Schwäbisch Gmünder Bahnhof ein junger Mann auf dem Boden lag. Um ihn herum standen drei Männer, die dann in Richtung Taubental flüchteten. Als die Zeugin sich der am Boden liegenden Person, bei der es sich um einen ca. 16 bis 18 Jahre alten Jungen gehandelt hat, näherte, gab dieser an, dass ihm von den Unbekannten sein Handy entwendet worden war.

Der Jugendliche stieg in den Zug in Richtung Stuttgart ein. Die Zeugin beschrieb ihn als eher klein mit einem blonden Undercut. Er war mit einer rotem T-​Shirt und einer beigen Hose bekleidet. Bei ihm hielten sich drei Freunde auf. Die Täter konnten folgendermaßen beschrieben werden: 1. Täter: bekleidet mit einer Jeans und einem weißen T-​Shirt. Auch er trug einen Undercut. 2. Täter: Kurzhaarfrisur, enges graues T-​Shirt. 3. Täter: dunkelhäutig, weiße Baseball-​Cap. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die mutmaßlichen Täter nicht angetroffen werden. Zeugen, die Hinweise auf den bestohlenen Jugendlichen, seine Begleiter oder die Täter machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/​3580 in Verbindung zu setzen.

Veröffentlicht von Heinz Strohmaier.
Lesedauer: 51 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/5/9/taeter-und-geschaedigter-gesucht/