Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Donnerstag, 12. Juli 2018

Großeinsatz bei der Firma Scholz in Essingen

Galerie (4 Bilder)
 

Fotos: Mihai, Aalener Nachrichten

Mehrere Fässer mit einem chemischen Gefahrstoff lösten am Donnerstagvormittag einen Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei bei einer Firma beim Bahnhof in Essingen aus. Aufgrund notwendiger Verkehrsregelungsmaßnahmen bestehen Verkehrsbehinderungen auf der B29. Siehe auch hier:

Nach bisherigen Erkenntnissen befanden sich die Fässer in einer Ladung Altmetall. Beim Verladen bzw. Umräumen wurde gegen 11.40 Uhr vermutlich eines der Fässer durch den Greifarm eines Baggers beschädigt, wodurch sich der Stoff verflüchtigte. Durch die giftigen Dämpfe wurden nach derzeitigem Stand mehrere Personen verletzt. Fünf Personen wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser verbracht. Weitere Personen wurden durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt. Wieviel Fässer sich in der Ladung Schrott befanden ist noch nicht abschließend geklärt. Bislang wurden drei Fässer aufgefunden. Die Bergemaßnahmen der Feuerwehr dauern an. Die Polizei hat die Ermittlungen insbesondere zur Stoffart und Herkunft der Fässer aufgenommen. Über die Anzahl der eingesetzten Feuerwehr– und Rettungskräfte liegen noch keine genaueren Angaben vor. Der Bereich auf dem Firmengelände wurde abgesperrt. Eine Gefahr für die Bevölkerung besteht derzeit nicht.

Veröffentlicht von Heinz Strohmaier.
Lesedauer: 42 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/7/12/grosseinsatz-bei-der-firma-scholz-in-essingen/