Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Blaulicht

In Aalen: Sprengkörper aufgefunden

Galerie (1 Bild)
Bei Baggerarbeiten auf dem Areal einer Kindertagesstätte in Aalen trat am Montagnachmittag gegen 15 Uhr ein Sprengkörper zu Tage. Es handelt sich dabei mutmaßlich um eine etwa 40 cm große Fliegerbombe bzw. Granate aus dem zweiten Weltkrieg. Eine genauere Bewertung ist noch nicht möglich.

Montag, 10. September 2018
Heinz Strohmaier
47 Sekunden Lesedauer

Die Spezialisten vom Kampfmittelbeseitigungsdienst aus Böblingen befinden sich noch auf der Anfahrt. Zum Zeitpunkt des Auffindens befanden sich etwa 18 Kinder und fünf Betreuerinnen in der Einrichtung. Diese wurden in einen anderen Gebäudeteil, außerhalb des Gefahrenbereichs, beordert. Für umliegende Gebäude und Personen besteht derzeit keine Gefahr. Die Polizei hat den betroffenen Bereich, es handelt sich dabei um die Verbindungsstraße zwischen der Gartenstraße und der Fackelbrückenstraße, mit zwei Besatzungen abgesperrt.

ERGÄNZUNG um 17 Uhr:
Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes haben die Granate aus dem Zweiten Weltkrieg sicher beseitigt. Die Sperrung des Gefahrenbereichs zwischen Gartenstraße und Fackelbrückenstraße wurde um 16.45 Uhr aufgehoben. Die amerikanische Granate war bei Baggerarbeiten auf dem Gelände einer Kindertagesstätte in der Gartenstraße zu Tage getreten. Der Bereich wurde sofort gesperrt und die Kindertagesstätte geräumt. Eltern holten ihre Kinder über einen sicheren Bereich ab. Mehrere Streifenbesatzungen des Polizeireviers Aalen waren im Einsatz.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

846 Aufrufe
288 Tage 2 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 50


QR-Code
remszeitung.de/2018/9/10/in-aalen-sprengkoerper-aufgefunden/