Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Schönblick-​Kongress über Christenverfolgung

Foto: rw

Der Schönblick veranstaltet zum sechsten Mal einen Kongress zur Christenverfolgung. 400 Teilnehmer werden vom 10. bis 13. November erwartet.

Mittwoch, 06. November 2019
Reinhard Wagenblast
26 Sekunden Lesedauer

Millionen Christen werden wegen ihres Glaubens bedrängt, verfolgt und auch getötet. Es sind mehr geworden in den letzten Jahren, so Kuno Kallnbach. Vor zehn Jahren machte der Schönblick erstmals die Christenverfolgung zum Tagungsthema. „Damals sprach man von 100 Millionen verfolgten Christen weltweit, die ihren Glauben nicht frei leben können“, sagt Schönblick-​Seminarleiter Kuno Kallnbach, „jetzt sind es 200 bis 250 Millionen.“ Vor allem in China, Indien, Pakistan und Afghanistan habe sich die Situation verschlechtert.

Eine Vorschau auf den Kongress steht in der Rems-​Zeitung vom 7. November.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

876 Aufrufe
106 Wörter
110 Tage 23 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/6/schoenblick-kongress-ueber-christenverfolgung/