Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Deutsche Bahn oder „Go Ahead“ — welcher Anbieter ist besser?

Foto: gbr

Das Thema Zugverbindung auf der Remsbahn sowie „Go Ahead“ bewegt seit geraumer Zeit im Gmünder Raum die Gemüter – vor allem dann, wenn sich die Züge mal wieder nicht oder nicht zur richtigen Zeit bewegen! Welche Erfahrungen haben die Passagiere mit dem neuen Anbieter und dem Vorgänger „Deutsche Bahn“ gemacht?

Donnerstag, 07. November 2019
Gerold Bauer
39 Sekunden Lesedauer

Nicht zuletzt in sozialen Netzwerken aber auch in Leserbriefen gab es vor allem viele kritische Töne, dass sich jene Hoffnungen nicht erfüllt haben, die Bahnpassagiere in die Umstellung des Schienenverkehrs von Deutscher Bahn auf den neuen Anbieter „Go Ahead“ gesetzt hatten. Andere äußerten sich dergestalt, dass seither doch alles ganz gut läuft. Was stimmt denn nun?

Um darauf eine Antwort zu finden, interessiert sich die Rems-​Zeitung für die ganz persönlichen Erfahrungen ihrer Leserinnen und Leser. Schreiben Sie uns eine Mail an redaktion@​remszeitung.​de oder per Post an Rems Zeitung, Paradiesstraße 12, 73525 Schwäbisch Gmünd beziehungsweise nutzen Sie die Kommentar-​Funktion im entsprechenden Facebook-​Beitrag.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2245 Aufrufe
159 Wörter
321 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/7/deutsche-bahn-oder-go-ahead---welcher-anbieter-ist-besser/