Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Über 600 Führungen dieses Jahr in Gmünd

Fotos: pr

Mit Bauwerken aus acht Jahrhunderten steckt Schwäbisch Gmünd voller Geschichte. Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeit, bekannte, aber auch entlegene Winkel der Stadt im Rahmen einer Führung neu kennenzulernen und zu entdecken. Nicht nur Auswärtige sind darunter, sondern vermehrt auch Gmünder. Dieses Jahr fanden über 600 Führungen statt.

Montag, 23. Dezember 2019
Nicole Beuther
37 Sekunden Lesedauer

Mit vier Stadtführungen fing vor vielen Jahren alles an, inzwischen gibt es die Möglichkeit, die Stauferstadt bei 22 Führungen näher kennenzulernen. Ein echter Erfolgsgarant sind die Gästeführer. „Sie leben, was sie machen“, so Cornelia Steinbach (T&M), die sich freut, dass in diesem Jahr bislang über 600 Führungen stattgefunden haben. Neben einem großem Wissen – ausgebildet werden die Gästeführer beim Stadtarchivar – ist auch eine andere Eigenschaft wichtig: Die Freude am Umgang mit den Menschen. Der eine Besucher ist an Daten und Fakten interessiert, der andere will geschichtliche Details.

Über das breitgefächerte Angebot der Führungen berichtet die Rems-​Zeitung in der Dienstagausgabe.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1048 Aufrufe
150 Wörter
62 Tage 11 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/12/23/ueber-600-fuehrungen-dieses-jahr-in-gmuend/