Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Iggingen

13 Haarspenden in drei Wochen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: nb

„Man bewegt nicht die Welt damit, aber man macht ein Kind mit seiner Spende glücklich.“ Nur wenige Wochen sind vergangen, seit Kathrin Tröger aus Iggingen mit diesem einen Satz erklärt hat, warum sie einen großen Teil ihrer Haarpracht – 42 Zentimeter – spenden möchte. Der 22. Februar war zugleich der Beginn der 100-​Tage-​Challenge „Wie viele Zöpfe sammelt die Ostalb?“ Der aktuelle Zwischenstand liegt bei 5,28 Meter.

Mittwoch, 13. März 2019
Nicole Beuther
37 Sekunden Lesedauer

Wenn Friseurmeisterin Eva Hofielen die Bilder all jener Kinder sieht, die eine der Echthaar-​Perücken überreicht bekommen haben, dann geht ihr das Herz auf. Es war das Jahr 2017, als sie über das Internet von dem Non-​Profit Verein „Die Haarspender“ erfuhr, der ein Jahr zuvor in Wien gegründet wurde. Das Ziel: Kranken Kindern mit kostenlosen Echthaar-​Perücken zu helfen. In der Donnerstagausgabe berichtet die Rems-​Zeitung über den aktuellen Stand der 100-​Tage-​Challenge „Wie viele Zöpfe sammelt die Ostalb?“ und die Haarspenden aus ganz unterschiedlichen Orten.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
IggingenTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

2656 Aufrufe
190 Tage 12 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 64


QR-Code
remszeitung.de/2019/3/13/13-haarspenden-in-drei-wochen/